Geschichte

1935 begann Karl Hügle seine Feinmechanikerlehre. Die Werkstatt seines Vaters war am Hauptmann-Löper-Platz, dort, wo heute das Fürst-Leopold-Carré steht. Sie verdienten Ihr Geld mit der Herstellung von Patentmodellen und der Reparatur von Büromaschinen.

Bei Entwicklung und Bau des Höhenbarometers - der ersten Flüssigkeits-Großrakete "HW2" die am 6. Oktober 1932 gestartet wurde - arbeitete sein Vater eng als Berater mit Johannes Winkler zusammen.

Als die Bomben fielen, war die Werkstatt eines der ersten Häuser, welches getroffen wurde. Aus dem Krieg zurückgekehrt, wagte Karl Hügle 1950 den Schritt in die Selbstständigkeit. Das Wohnzimmer wurde geteilt, um Platz für eine kleine Werkstatt zu haben. Als die Aufträge zahlreicher wurden, musste eine Garage ausgebaut werden. Seit 1954 haben wir unseren Sitz im Stadtteil WEST in Dessau.

Ab 1957 folgten Reparatur Verträge mit damaligen Kamera Herstellern, seither ist die Reparatur von Fototechnik (PRAKTICA und anderen) zum Hauptumsatzgebiet geworden. Ab 1990 wurde der Verkauf mit in unser Angebot aufgenommen. Dieses Gebiet wird stätig ausgebaut, da eine sehr große Nachfrage besteht. Denn die Beratung wird von einem Feinmechanikermeister getätigt.

Sein Enkel Ralf Hügle hat Gefallen an diesem Beruf gefunden und ebenfalls den Meisterbrief 1997 im Feinmechanikerhandwerk erhalten. Ein Nachfolger "mit Berufung" ist also gefunden. Bei der einzigen Reparaturwerkstatt im weiten Umkreis floriert das Geschäft.

In Zusammenarbeit mit ZUVERLÄSSIGEN und FACHKUNDIGEN Partnern haben wir unser Angebot auf nahezu alle Hersteller ausweiten können! Auch Camcorder können seit Jahren in unserem Service Dienst erfolgreich bearbeitet werden.

Karl Hügle ist seit 30. November 2000 stolzer Besitzer eines "Goldenen Meisterbriefes". Dieser wird von der Handwerkskammer Halle als Ehrung für Meister vergeben - welche seit mehr als 50 Jahren Ihren Handwerksmeistertitel tragen!

Der "Diamantene Meisterbrief" für das 60 jährige Jubiläum unseres Chef´s folgte mit vielen Gratulationen unserer Kunden am 16. Dezember 2010.

Das digitale Zeitalter hat bei uns auch begonnen - aber unser Herz gehört nach wie vor der MECHANIK und der damit verbundenen Zuverlässigkeit!

Seit 2003 sind wir auch bundes und Europaweit - dank unserer Homepage - erreichbar! Unser Auftragsvolumen stieg seitdem stetig & ist mittlerweile bei Faktor 8! Dafür danken wir allen unseren Kunden!! Smile